Gute Bedingungen für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin

Für ein Flächenland ist die Versorgung auch in ländlichen Gebieten durchaus eine Herausforderung. Um insbesondere den Bedarf an Hausärzten zu decken, gibt es vielfältige Förderungen. Ein wichtiger Punkt ist die besondere Unterstützung in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin.

Weiterbildungsnetzwerke  
Diese Netzwerke bieten die verschiedenen Stationen der Weiterbildung »aus einer Hand« an. Erfahrungsgemäß erfordert es große Anstrengungen, die mindestens 5 Jahre dauernde Weiterbildungszeit zum Facharzt für Allgemeinmedizin selbst zu organisieren. Such- und Wartezeiten zwischen den verschiedenen Weiterbildungsstationen und die damit oft verbundenen finanziellen und örtlichen Unsicherheiten sind oft ein großes Problem. Deshalb hat die Landesärztekammer in Brandenburg gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der Landeskrankenhausgesellschaft das Weiterbildungsnetzwerk hausärztliche Versorgung ins Leben gerufen. Diese Zusammenschlüsse von stationären und ambulanten Einrichtungen an einem Ort ermöglichen Ihnen eine kontinuierliche und reibungslose Weiterbildung nach einem individuellen, auf Ihre Belange eines angehenden Facharztes abgestimmten Rotationsplan. Mit einem einzigen Weiterbildungsvertrag über die gesamte Laufzeit können Sie sich ganz auf ihre Weiterbildung konzentrieren. Der Weg zum Facharzt für Allgemeinmedizin ist auf diese Weise in Brandenburg planbar, verlässlich und innerhalb der vorgeschriebenen Mindestzeit von fünf Jahren durchführbar.

Jedes Weiterbildungsnetzwerk hat einen persönlichen Ansprechpartner, an den Interessentinnen und Interessenten sich wenden können. Eine grafische Übersicht über bestehende Netzwerke finden Sie hier.

tl_files/fotos/karte netzwerke-2012-1.png